Triff mich persönlich!

Du wohnst in NRW und hast Lust auf ein persönliches Vier-Augen-Gespräch? Du sehnst dich nach einer Mama-freien Auszeit? Du brauchst mal wieder Luft zum Durchatmen in dem Käfig namens Mutterrolle und jemanden an deiner Seite, dem du deinen Kummer anvertrauen kannst?

Lass uns gemeinsam diese Auszeit nehmen bei einem Spaziergang in der Natur!

Für mich ist kein Austausch kraftspendender als das persönliche Gespräch. Die tröstliche Nähe, die entsteht, wenn zwei Menschen im Gleichklang schwingen, kann kein Telefonat und kein Videochat ersetzen.

Das persönliche Treffen zählt deswegen zum Herzstück meiner Arbeit.

Beim Gehen kommt was in Bewegung. Nicht nur der Körper, sondern auch die Gedanken. Nirgendwo fällt es uns leichter, unsere Gedanken kommen und gehen zu lassen, als bei einem Spaziergang in der Natur.

Es ist, als ob gerade die Natur uns dazu einlädt, wieder zu uns selbst zu finden. Unter freiem Himmel können wir unsere Gedanken und Gefühle ordnen und bekommen einen klaren Blick für den Ist-Zustand unserer Bedürfnisse. Indem wir uns in Bewegung setzen, erlauben wir auch unserem Herzen, seinen Impulsen eine Stimme zu geben und können uns so manches von der Seele zu reden.

Nur leider fehlt Müttern, die sich unwohl in ihrer Rolle als Mama fühlen, oft der richtige Gesprächspartner. Zu groß ist die Angst, vom Partner, der Familie oder von der besten Freundin verurteilt zu werden für die geäußerten Gedanken und Gefühle.

Ich höre dir zu, ich bewerte und verurteile dich nicht, denn ich kenne die schlimmsten Gefühle, die man als Mutter nur fühlen kann. Alles was du fühlst, darf sein. Lass dich einfach fallen. Du bist nicht alleine.

Bitte beachte: Ich bin weder Psychologin noch Coach. Ich analysiere nicht deine Situation, kann dir keine Diagnose bescheinigen oder mit dir einen fundierten Lösungsweg heraus aus deiner Situation erarbeiten.

Was du aber von mir bekommst ist meine ungeteilte Aufmerksamkeit. Ich bin für dich da und begleite dich. Ich teile gerne meinen persönlichen Erfahrungsschatz der letzten acht Jahre Muttersein, behalte gleichzeitig aber alles, was du mir anvertraust, für mich (ich unterliege zwar keiner ärztlichen, aber dennoch einer ethischen Schweigepflicht).

Im Gegensatz zu meinem Mütterfrühstück, bei dem du auf weitere Gleichgesinnte triffst, ist der gemeinsame Spaziergang eine Eins-zu-Eins-Unternehmung, die unter vier Augen stattfindet. Nur du und ich. Hast du Lust?

Zu den Rahmenbedingungen:

💰 Diese Veranstaltung kostet dich neben dem Mut, dich mir gegenüber anzuvertrauen, einen Festpreis von 90€ für zwei Stunden + 0,30€ Fahrtkostenpauschale pro Kilometer (bedeutet 0,60€ für Hin- und Rückfahrt).
🕙 Datum und Uhrzeit besprechen wir individuell. Plane etwa 2 Stunden für unser Treffen ein.
👣 Ob du mich in der Nähe meines Zuhauses (Arnsberg, Hochsauerlandkreis) oder bei dir in der Gegend treffen möchtest, entscheidest du! Vielleicht kennst du einen netten Rundweg über Feld und Wiesen, einen See den wir umrunden können oder ein Stückchen Wald, in dem wir ungestört plaudern können? Oder bevorzugst du doch ein Kaffeetrinken im Café?
🤝 Ehrenkodex der Verschwiegenheit: Deine Geschichte ist bei mir in guten Händen und bleibt unter uns beiden.

Für deinen persönlichen Gesprächstermin sprich mich gerne an!

Spare dir die Fahrtkostenpauschale von 0,30€ pro Kilometer im Umkreis von 50km um Arnsberg herum, indem du Mitglied im Pusteblumengarten wirst.

Liebe Christine,

ich bin unendlich dankbar, dass es Dich gibt.
Das persönliche Gespräch war wertvoller als eine Therapiestunde.
Endlich bekommen viele Fragen und Gefühle, die ich seit Jahren habe einen Sinn.
Es tut gut zu wissen, dass man nicht alleine ist und es noch viele gleichgesinnte Mamis gibt.
Ein Tabu-Thema, welches du ansprichst und damit mir und auch vielen anderen Müttern aus der Seele sprichst. Durch deinen Mut nimmst du uns eine große Last und zeigst neue Wege.

– Daniela, 40, Mutter von 2 Töchtern, 6&9