Mütterfrühstück

Lust auf ein gemütliches Beisammensein unter Gleichgesinnten?

Ab sofort lade ich herzlich in regelmäßigem Abstand freiheitsliebende Mamas zum Mütterfrühstück ein. Hier in unserem Haus in Arnsberg im Sauerland, mitten in der Natur, ein Stück fernab der Zivilisation, umringt von Wäldern und Wiesen, kannst du den Alltag hinter dir lassen und mit anderen Müttern, die dankbar für eine Pause vom Mamasein sind, ins Gespräch kommen. Im Frühling und in den Sommermonaten sitzen wir bei schönem Wetter draußen im Garten, lassen die Seele baumeln und genießen das Vogelgezwitscher um uns herum. Behaglich und gemütlich verbringen wir die herbstlichen Regentage und kalten Wintermonate drinnen in heimeliger Landhaus-Atmosphäre, während wir es uns mit frischen Brötchen und einer heißen Tasse Tee oder Kakao gut gehen lassen.

Selbsthilfegruppe oder Allerweltsplauderei?

Vielleicht betrifft dich Regretting Motherhood, also das Phänomen Mutterrolle bereuen. Möglicherweise sehnst du dich auch nur nach einer Gelegenheit für sinnhafte Gespräche unter Erwachsenen. Beim Mütterfrühstück ist viel Zeit zum Austausch unter ebenfalls Betroffenen genauso möglich wie entspanntes Schnacken über kinderlose Themen. Mein Zuhause bietet dir den Raum und die Sicherheit, dich fallen zu lassen. Hier musst du dich nicht verstellen, sondern kannst so sein, wie du bist! Bei mir verurteilt dich Niemand; hier triffst du ausschließlich auf andere Frauen, die sich das Muttersein leichter oder aber auch schöner vorgestellt haben und dankbar für eine kleine, kinderfreie Auszeit sind.

Christine ist nicht nur eine tolle Gastgeberin, sondern auch ein toller Mensch. Ich habe mich von der ersten Sekunde an wohl und willkommen gefühlt. Meine Erwartungen wurden nicht erfüllt, sie wurden übertroffen. Ich bin wildfremden Frauen begegnet, denen ich mich sofort verbunden fühlte. Sich offen und ehrlich austauschen zu können, in einer so wunderschönen und mit Liebe gestalteten Umgebung, hat den Tag für mich zu etwas ganz Besonderem gemacht. Besser hätte ich meine kinderfreie Zeit nicht nutzen können. Nochmal vielen lieben Dank Christine: für die Mühe, den leckeren Kaffee, das reichhaltige Frühstück und dafür, dass du uns die Möglichkeit geboten hast uns so zu zeigen, wie wir wirklich sind.

S., Teilnehmerin meines ersten Mütterfrühstücks

Wie wir glaube ich alle ahnen, es ist enorm wichtig, dass Mütter sich untereinander vernetzen und unterstützen. Schwierig ist es in der heutigen Zeit noch für diejenigen, die unter ihrer Mutterrolle leiden und auf der Suche nach Gleichgesinnten sind, denn diese sind nicht leicht aus der Masse von glücklichen Müttern herauszufiltern. Manchmal braucht es Monate, bis man von oberflächlichem Smalltalk bis zur eigenen Offenheit übergeht – wenn überhaupt. Wie wohltuend ist es da, mit Müttern in Kontakt zu kommen, bei denen man nicht erst die äußere Schale „abklopfen“ muss. Und wie schnell das geht, habe ich bereits bei meinem ersten Mütterfrühstück erlebt.

Die Teilnehmerinnenzahl ist auf fünf Frauen begrenzt, um eine vertrauensvolle Atmosphäre zu schaffen und um den hochsensiblen Müttern unter uns einer Überreizung vorzubeugen. Da ich dir während deiner Auszeit bei mir keine Kinderbetreuung anbieten kann, muss ich dich leider bitten, deinen Nachwuchs an diesem Tag zuhause zu lassen.
Meine eigenen Kinder werden grundsätzlich am Vormittag des Mütterfrühstücks außer Haus von Papa oder Oma und Opa betreut, damit wir eine ungestörte Zeit nur unter gleichgesinnten Frauen genießen können.

Das Mütterfrühstück kostet dich lediglich eine Unkostenpauschale von 9 Euro und darüber hinaus vielleicht eine kleine Portion Mut, dich mit wildfremden Frauen an einen Tisch zu setzen. Ich bin mir sicher wir verleben eine schöne Zeit in vertrautem Rahmen. Um besser planen zu können, erbitte ich vorab eine verbindliche Anmeldung über das unten stehende Kontaktformular.

Das nächste Mütterfrühstück findet kurz vor Weihnachten statt. Ich habe lange überlegt, ob es nicht zu nah an Weihnachten dran ist und viele Mütter schon in den stressigen Weihnachts-Vorbereitungen zwischen Plätzchenbacken und Weihnachtsfeiern stecken. Aber mir scheint es bei näherem Hinsehen gerade deswegen genau der richtige Zeitpunkt zu sein, als wertvolle Mama-Auszeit in dem ganzen Trubel.


Das nächste Mütterfrühstück findet statt am:

SAMSTAG14.12.ZEHN UHR
Mütterfrühstück für freiheitsliebende Mütter

Es sind aktuell noch 3 Plätze frei!

Melde dich jetzt für das Weihnachts-Mütterfrühstück an:





Wichtig: Bitte beachte, dass deine Anmeldung erst abgeschlossen ist, sobald du den Betrag von 9 Euro per PayPal oder auf mein Konto überwiesen hast! Die Daten hierzu erhältst du nach Absenden des Kontaktformulars. Anmeldeschluss ist der 11.12.19.

Ich freue mich auf dich und unseren gemeinsamen Austausch!

Oder hast du noch Rückfragen? Dann schicke mir gerne eine Mail an
mail@pusteblumen-fuer-mama.de

Wo findet das Mütterfrühstück statt?

Im sauerländischen Arnsberg (Stadtteil Voßwinkel), zwischen Dortmund und Kassel, etwa eine Autostunde von Münster und Wuppertal entfernt, eingebettet zwischen Unna, Hamm und Soest sowie Hagen, Iserlohn und Meschede, befindet sich unser ehemaliges Forsthaus. Nur einen Katzensprung entfernt liegt westseitig das Ruhrgebiet mit seinen Metropolen wie Essen, Bochum und Mühlheim a.d. Ruhr. Nach Osten hin erreicht man das Paderborner Land und ein Stück weiter nördlich liegen Bielefeld und Osnabrück, mein Lieblingsplätzchen zwischen alter und neuer Heimat.