Mama-Momente

Die Hitze weggeknetet


Also ich weiß ja nicht, wie bei dir am letzten Freitag das Wetter war, aber bei uns herrschten Wüstenverhältnisse. Nur ohne den Sand. Und ohne schattenspendende Oasen aus Palmen. Nur die unerträgliche Hitze knallte auf unser Städtchen nieder, so dass ich erst gar nicht lange darüber nachdachte, den Nachmittag mit Mini und Maxi Drinnen zu verbringen, sondern es einfach tat.

Mama-Momente

Lila Plätzchen zum Genießen gefunden


Heute gibt es mal nichts über mich zu berichten, sondern ich möchte dir einen anderen lesenswerten Blog vorstellen. Mama Notes, quasi eine „Kollegin“, weil auch bloggende Mutti, hat auf ihrem Mama Blog das Projekt #BlogLeseLiebe gestartet, bei dem Jeder seine Lieblingsblogs eintragen darf, die sich nicht zwangsläufig um volle Windeln, Stress in der KiTa und Schwangerschaftsstreifen drehen. Eine tolle Idee wie ich finde, schließlich kennen die meisten (Mütter) unter uns diverse grandiose Baby Blogs und sind hin und wieder dankbar für einen Blick über den (Baby-)Tellerrand hinaus.

Mama-Momente

Heute gönne ich mir eine Maniküre


Früher, also vor Maxi’s Geburt im Frühjahr 2012, gehörte er zu meinem Erscheinungsbild wie Wimperntusche und saubere Schuhe: Der Nagellack. Damals hatte ich noch die Zeit und Muße, meinen Fingernägeln alle paar Tage einen neuen Anstrich zu verpassen. Heute, du ahnst es, fehlt mir mit zwei Kleinkindern nicht nur oft die Zeit, den schönen Nagellack trocknen zu lassen, ohne, dass ein kleiner Wicht dazwischenfunkt, sondern auch die Geduld und Hingabe, mich stundenlang um mein Äußeres zu kümmern.

Mama-Momente

Im Juni feierten wir Hochzeitstag

Nun ist es tatsächlich schon zwei Jahre her, seit mein Mann seine Braut durch die Kirche schreiten sah und gerührt am Altar in Empfang nahm. Zwei Jahre, die wie im Flug zu vergehen schienen. Deswegen planten wir unseren Kinderfreien Tag letzten Monat am Tag unserer kirchlichen Hochzeit, um diesen besonderen Anlass noch einmal zu Zweit zu feiern. Anders als vor zwei Jahren strahlte die Sonne nur so vom Himmel und somit war ein Ausflug ins Grüne vorprogrammiert. Mein Mann plante die Route, wir packten unser Auto voll mit Proviant und guter Laune und los ging’s.

Mama-Momente

Regenwald-Expedition


Gestern haben meine Jungs und ich einen Spaziergang durch den Regenwald gemacht. Wie jetzt? Ist Christine mit ihrer Familie umgezogen? Nein, du hast nichts verpasst. Wir haben weder in den Subtropen unser Zelt aufgeschlagen, noch wohnen wir am Amazonas. Und „Spaziergang“ ist eigentlich eine reine Untertreibung. Tiefseetauchen trifft es eher.

Mama-Momente

Taufdekoration in Babyblau


An einem Sonntag im Juni war es endlich so weit: Mini wurde getauft. Mit den engsten Verwandten feierten wir erst in der Kirche den Taufgottesdienst und anschließend mit Kaffee und Kuchen bei meinen Schwiegereltern zuhause. Die Sonne erfreute uns ebenfalls mit ihrer Anwesenheit, so dass alle glücklichen Gäste Bilderbuchfotos schießen konnten. Die weiblichen Großelternteile unserer Jungs versorgten Alle mit leckeren selbstgebackenen Kuchen; um Tischdekoration und die Gastgeschenke wiederum kümmerte ich mich.

Mama-Momente

Der 100. Blogbeitrag in der Villa

Dies ist der 100. Blogbeitrag. Wow, ich konnte es kaum glauben, als sich im Administrationsbereich die Beitragszahl in den letzten Wochen immer rasanter der Hundert näherte. Als ich im September letzten Jahres den Mama Blog startete, hätte ich nie gedacht, dass es so viel über das Leben mit zwei Kleinkindern zu erzählen gibt. Und heute sind es schon 100 kleine Geschichten. Ein Grund, dir mal einen besonderen Artikel zu liefern, quasi ein bisschen außer der Reihe. Natürlich mit Mini und Maxi in der Hauptrolle, denn ohne sie gäbe es diesen Baby Blog gar nicht. Freu dich nun also über die kleinen Jungs in Bild und Ton, wie du sie noch nie erlebt hast!

Mama-Momente

„Schatz, mach dich hübsch, wir gehen aus!“

„Schatz, mach dich hübsch, in 15 Minuten kommt der Babysitter.“ Als ich vor ein paar Wochen diesen Satz von meinem Mann zu hören bekam klar, von wem auch sonst, meine Kinder nennen mich jedenfalls nicht so, fiel ich beinahe in Ohnmacht. Nicht nur, weil es mir an diesem Tag eh schon nicht so gut ging und ich mich eigentlich auf einen gemütlichen Abend vor dem Fernseher in Gammelklamotten eingestimmt hatte, sondern vor allem deshalb, weil es wirklich überraschend kam.

Mama-Momente

Motzbeitrag – Es geht um die Wurst

Ja ich gebe es zu. Ich befinde mich momentan nicht in der „rosarote-Wölkchen-Mama-Stimmung“. Im Gegenteil! Auf der Aufreger-Skala von 1-10 sprengt meine Wut mal wieder den Rahmen. Es gibt Momente hier Daheim (und unterwegs und wenn wir Verwandte besuchen sowieso), in denen Mama Papa kann das manchmal auch ganz gut an die Decke gehen könnte.